Month: Juli 2013

Hochwertige Pflege durch Demographieplanung sicherstellen – SPD-Kreisvorsitzende Dr. Daniela De Ridder besucht Haus Soteria in Emlichheim

Wie problematisch sich die Situation der Pflege in der Grafschaft darstellt, zeigte ein Gespräch, dass der Vorstand des Ev. Krankenhausverein e.V., Dirk Wortelen, mit der Grafschafter SPD-Vorsitzenden Dr. Daniela De Ridder, dem Emlichheimer SPD-Vorsitzenden Johannes Spykman und den weiteren Mitgliedern des SPD Ortsvereins Emlichheim anlässlich

— Zum Beitrag

Offenes Ohr für junge Erwachsene

SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder bei Terrassengespräch im Heimatverein Ohne Was junge Erwachsene im ländlichen Raum interessiert, wollte SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder kürzlich von den jungen Mitgliedern des Heimatvereins Ohne in Erfahrung bringen; daher war sie deren Einladung zu einem Terrassengespräch gefolgt. Für die

— Zum Beitrag

Wählen, wie erklärt man das?

Am 22. September 2013 findet die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt. Die Wahllokale sind in der Zeit von 08.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Wofür war nochmal die Erststimme? Ich hab meine Wahlbenachrichtigung verloren, darf ich jetzt noch wählen gehen? Viele solche Fragen erreichen uns

— Zum Beitrag

Trinkwasserqualität fordert politisches Handeln – SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besorgt um Trinkwasserqualität

Auf Einladung des Ortsvereins Wietmarschen/Lohne diskutierten neben Dr. Daniela De Ridder, SPD-Kreisvorsitzende der Grafschaft Bentheim und Bundestagskandidatin für Mittelems, auch Johann Hans, der Geschäftsführer des Wasser- und Abwasser-Zweckverband (WAZ) Niedergrafschaft mit interessierten Bürgern. Ebenfalls eingeladen war Landtagsabgeordneter Gerd Will. Dabei äußerten sich die Podiumsteilnehmer besorgt

— Zum Beitrag

Armut führt zu gesellschaftlicher Isolierung – SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besuchte Nordhorner Tafel

Dass Armut Menschen vom gesellschaftlichen Leben ausschließt, sehen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Nordhorner Tafel jeden Tag. Beim Besuch der SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder im „Café mittendrin” berichteten Uschi und Wolfgang Vox, Vorstandsvorsitzender des Nordhorner Tafel e.V., und seine ehrenamtlichen Kolleginnen von ihren Erkenntnissen aus

— Zum Beitrag

Korrosionsschützer in Herzlake als Global Player – SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besucht Feuerverzinkerei Einhäupl

Die SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder informiert sich aktuell in ihrem Wahlkreis über zahlreiche mittelständische Betriebe im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. Während ihrer Informationstour besuchte sie auch die Feuerverzinkerei Einhäupl in Herzlake. Bei der Betriebsführung erfuhren die SPD- Bundestagskandidatin, die Kreisvorsitzenden Andrea Kötter

— Zum Beitrag

SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder und Ortsverein Baccum besuchten EMS PLUS GmbH in Lingen

Mit ihren Parteifreunden informierte sich die SPD-Bundestagskandidatin Frau Dr. Daniela De Ridder über die Entwicklung und die Zukunftsperspektiven der Unternehmensgruppe EMS PLUS am Unternehmensstandort in Lingen-Baccum. Das emsländische Unternehmen entwickelt, plant, projektiert und vermarktet Anlagen zur Nutzung von erneuerbaren Energien aus Sonnen- und Windkraft sowie

— Zum Beitrag

Dr. Daniela De Ridder kommt zum Terrassengespräch – SPD-Bundestagskandidatin will die Menschen ihres Wahlkreises noch besser kennenlernen

SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder möchte die Menschen in ihrer Region, der Grafschaft Bentheim und dem südlichen Emsland, besser kennenlernen. Sie interessiert sich für Fragen, Probleme, Ideen und gute Vorschläge. “Was sind die drängendsten Probleme? Was soll in unserem Land besser werden?“, will De Ridder

— Zum Beitrag