Thomas Berling, Alide Broenink, Cornelia Rundt, Gerd Will und Dr. Daniela De Ridder

Sozialer Wohnungsbau gegen hohe Mietpreise – Zu Gast bei der GEWO

Nordhorn. Gemeinsam mit unserer niedersächsischen Sozialministerin Cornelia Rundt und unserem Landtagsabgeordneten und -kandidaten Gerd Will sowie Alide Broenink vom Ortsverein Nordhorn war ich zu Gast bei der GEWO mbh in Nordhorn.

Die Förderung des sozialen Wohnraums entlastet unsere Städte und Gemeinden. Das ist wichtig, da vielerorts die Mieten steigen und in einigen Regionen Deutschlands auch für mittlere Einkommen nicht mehr erschwinglich sind. Dabei sind bezahlbare Mieten eine Notwendigkeit für unser soziales Zusammenleben – gerade auch für die geringeren Einkommen.

Bei einem Besuch bei der GEWO Nordhorn haben wir uns über die Bedarfe unserer Region in den kommenden Jahrzehnten informiert. Wie gut, dass wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mit unserer Bundesbauministerin Barbara Hendricks rund 1,5 Milliarden Euro in den sozialen Wohnungsbau bis 2019 investieren.

Klar ist: Damit wir auch langfristig bezahlbare Mieten haben, braucht es neben einer effizienteren Mietpreisbremse auch mehr Investitionen, für die wir uns gerne weiterhin stark machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *