Projekt Zukunft – #NeueGerechtigkeit: Zweiter Workshop zur Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung gestartet

In Berlin startete der zweite Workshop der Projektgruppe #NeueGerechtigkeit mit dem Thema „Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung“. Neben den Beiträgen von Prof. Dr. Michael Heister, Dr. Bettina Kohlrausch und Prof. Dr. Andrä Wolter gab es eine angeregte Diskussion über Perspektiven und Herausforderungen unserer Bildungslandschaft.

Die Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung ist ein wichtiger Baustein eines integrativen Bildungsverständnisses. Für uns ist klar, dass wir die verschiedenen Bildungswege nicht gegeneinander ausspielen, sondern ihre jeweiligen Stärken hervorheben wollen.

Was bei den Statistiken deutlich wurde: Es müssen vor allem Wege der Integration für die vermeintlich abgehängten Menschen unserer Gesellschaft gefunden werden. So ist die Gruppe junger, männlicher Migranten häufiger von der Gefahr betroffen, im Bildungssystem den Anschluss zu verlieren.

Gerade mit Blick auf die Flüchtlinge, die insbesondere dieses Jahr nach Deutschland gekommen sind, aber auch in Bezug zu denen, die schon länger hier leben, müssen wir integrative Bildung weiterdenken. Es geht zentral um den Kampf gegen die Bildungsarmut in unserer Gesellschaft.

Die Workshops der Projektgruppe bilden den Schwerpunktauftakt für folgende Dialogformate, bei denen wir die Themen und Lösungsperspektiven vertiefen werden. Ich blicke zuversichtlich auf die bevorstehenden Aktionen und Gespräche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *