Dr. Daniela De Ridder beim 30. Jubiläum der Frauenberatung Nordhorn

Zum 30. Jubiläum der Frauenberatungsstelle Nordhorn

Nordhorn. In Nordhorn war ich zu Gast in der Frauenberatungsstelle und habe zum 30. Jubiläum ein Grußwort gehalten: Die Beratungsstelle erfüllt einen sozialen Auftrag und ist gerade für Frauen in Not eine wichtige Anlaufstelle. Auch deshalb ist es an der Zeit, Danke für das großartige Engagement zu sagen!

Seit ihrer Gründung vor 30 Jahren trägt die Frauenberatungsstelle kontinuierlich und substanziell nicht nur zum Beratungsangebot in der Grafschaft Bentheim bei, sondern unterstützt Opfer von häuslicher und sexueller Gewalt ganz konkret vor Ort. Als SPD-Bundestagsabgeordnete und langjährige Gleichstellungsbeauftragte ist es mir ein Herzensanliegen, diese wichtige Arbeit zu stärken.

Für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt ist es unter anderem besonders wichtig, dass die SPD ein Aktionsprogramm zur Prävention von Gewalt sowie mehr Unterstützung für betroffene Frauen und Kindern fest im Koalitionsvertrag verankert hat. Es ist das erste Mal, dass in einem Sondierungs- beziehungsweise Koalitionspapier hierzu konkrete Maßnahmen festgeschrieben wurden. Auch hier wird deutlich, dass wir klare gestalterische Ziele in den kommenden Monaten und Jahren vor Augen haben.

Für uns sind die ehrenamtlich tätigen Engagierten zentrale Partner für ein soziales Miteinander – ihr unermüdliches Engagement stärkt die Schwächsten unserer Gesellschaft und den sozialen Zusammenhalt. Mein Dank geht deshalb auch an die aktiven Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in unserer Region und den Unterstützerinnen und Unterstützern in der Kommunalpolitik!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *