Zu Gast bei der 3. Gesundheitskonferenz in der Grafschaft Bentheim

Nordhorn. Bei der 3. Gesundheitskonferenz der Grafschaft Bentheim haben wir über die Herausforderungen unserer ländlichen Region gesprochen. Im Gespräch mit unserer niedersächsischen Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Migration Cornelia Rundt und unserem Landtagsabgeordneten Gerd Will haben wir die Bedeutung einer umfassenden Gesundheitspolitik erläutert.

Klar ist, dass der demografische Wandel unsere Gesellschaft verändert. Bei meinen letzten Veranstaltungen wurde deutlich, dass wir ein großes Problem mit dem Ärztemangel in unserer und weiteren ländlichen Regionen haben. Dabei ist, neben der Versorgung mit Ärztinnen und Medizinern, vor allem ein ganzheitlicher Ansatz notwendig um alle Altersstufen in unserer Region gut versorgt zu wissen. Auch die Gesundheitsinfrastruktur ist schließlich ein wichtiger Faktor für ein gutes Leben.

Umso mehr begrüße ich es, dass es die engagierte Gesundheitsregion Grafschaft Bentheim gibt. Wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, können wir uns zukunftsfest aufstellen – und das geht nur mit starken Sozialdemokraten in Bund und Land!

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Neuste Beiträge