Nordhorn. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt die Bürgerinnen und Bürger am Montag, den 27. Juni, ab 18:30 Uhr zur „Fraktion vor Ort“ in den NINO-Hochbau in Nordhorn zum Thema Müllmanagement ein. Zu Gast ist ihr Fraktionskollege Michael Thews, der als zuständiger Berichterstatter des Bereichs Abfallwirtschaft aus der bundespolitischen Perspektive referieren wird.

„Das Müllmanagement betrifft uns alle in unserem alltäglichen Leben. Gemeinsam wollen wir beleuchten, was der Bund für eine nachhaltige Wertstoff- und Abfallwirtschaft geleistet hat und wo die Herausforderungen der Zukunft liegen. Probleme entstehen vor allem bei der Frage, wie wir am besten nachhaltig mit unseren Ressourcen umgehen und welche Rolle der ökonomische Druck dabei spielt. Über diese und weitere Themen wollen wir nach unseren Impulsreferaten ins Gespräch kommen“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Mit dem noch für diese Legislaturperiode geplanten Wertstoffgesetz sollen deutlich höhere Recyclingquoten etwa für Kunststoffabfälle eingeführt werden. Ebenso soll der Einsatz recycelfähiger Materialien gefördert werden. Die Einrichtung einer Zentralstelle soll für verbesserte Kontrolle und Transparenz sorgen und einen fairen Wettbewerb sicherstellen. Was der Bund für die Kommunen zur Unterstützung tun kann und wo es dringenden Handlungsbedarf im Müllmanagement gibt, wird Gegenstand der Beiträge und Diskussion sein.

Montag, den 27. Juni 2016, um 18:30 Uhr

NINO-Hochbau, Nino-Allee 11

48529 Nordhorn

Wir bitten vorab um Anmeldung per Mail über daniela.deridder.ma04@bundestag.de oder telefonisch unter 0160 / 715 5316.