Mitmachaktion beim Vorlesetag 2016 – Wettbewerb für Kitas und Schulen in der Grafschaft Bentheim und im Emsland

 

Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft Kitas und Schulen in der Grafschaft Bentheim und im Emsland zum Mitmachen beim diesjährigen bundesweiten Vorlesetag auf. Gesucht werden vorlesende Väter, die ihren Kindern zu Hause etwas vorlesen und dies mit einem Foto belegen. Diejenige Kita-Gruppe und Schulklasse mit den meisten Foto-Einsendungen gewinnt jeweils einen Besuch von Dr. Daniela De Ridder in der Einrichtung oder Schule sowie eine kleine Überraschung.

„Der Vorlesetag der Stiftung Lesen ist eine sehr gelungene Initiative zur Stärkung der Jüngsten und ihrer Familien. Es ist belegt, dass häufiges Vorlesen bei Kindern nicht nur die kognitiven Fähigkeiten fördert und sie besser in der Schule sind; sie beflügeln auch die Phantasie und die Vorstellungskraft. So helfen Bücher Kindern und Jugendlichen, sich die Welt zu erklären und Antworten auf viele Fragen zu finden, die sie beschäftigen. In Gesprächen über das Gelesene können schon Kinder über ihre eigenen Eindrücke reden und Fragen stellen. Kinder- und Jugendliteratur behandelt oftmals auch schwierige Themen auf zugängliche Weise, sei es etwa die Geburt eines Geschwisterkindes, Scheidung oder Tod. Zudem sind Leseabende in der Familie genau das Richtige für ein schönes Beisammensein, das bei allem Alltagsstress nicht zu kurz kommen darf. Sehr gerne unterstütze ich daher auch in diesem Jahr den Vorlesetag. In diesem Jahr habe ich nun einen Lesewettbewerb geplant und auf die Gewinner wartet eine kleine Überraschung“, erklärt Dr. Daniela De Ridder Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Der von De Ridder initiierte regionale Wettbewerb richtet sich an Kindertageseinrichtungen und Schulen in der Grafschaft Bentheim und im Emsland und soll vor allem die Väter dazu motivieren, ihren Kindern vorzulesen. Deshalb sucht De Ridder die Kita-Gruppe und Schulklasse mit den meisten Fotoeinsendungen vorlesender Väter. Zu gewinnen gibt es einen Besuch von Dr. Daniela De Ridder in der Kita-Gruppe und Schulklasse sowie eine kleine Überraschung dazu.

„Der Vorlesetag ist eine Erfolgsgeschichte: Im letzten Jahr nahmen rund 110.000 Menschen daran teil. Mir ist in diesem Jahr besonders wichtig, auch die Familienväter zu motivieren, sich noch stärker durch das Vorlesen in das Familienleben und die Erziehung ihrer Kinder einzubringen. Mit meinem regionalen Wettbewerb möchte ich dazu einen kleinen Akzent setzen. Deshalb richtet sich diese Aktion insbesondere an Väter und Kinder, die Initiative zeigen und sich daran beteiligen. Dabei hoffe ich insbesondere, dass diese Aktion auch über den Wettbewerb hinaus zum Vorlesen und zu mehr Zeit mit der Familie animiert“, so De Ridder weiter.

Kitas und Schulklassen können die Fotos vorlesender Väter einzeln oder gemeinsam per Mail an daniela.deridder.ma02@bundestag.de unter dem Stichwort „Wettbewerb Vorlesetag 2016“ einreichen. Für weitere Informationen steht das Berliner Abgeordnetenbüro der Bundestagsabgeordneten unter 030 / 227-71586 zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 21. November.

„In diesem Sinne hoffe ich auf eine rege Beteiligung und freue mich auf zahlreiche Einsendungen. Ich bin sicher, dass diese Aktion für jeden einen Gewinn darstellen wird“, bekräftigt De Ridder.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Neuste Beiträge