Daniela De Ridder reist mit dem Migrationskomitee der OSZE-PV nach Italien

Vorsitzende des Migrationskomitees zu Gesprächen in Rom und Lampedusa

Rom – Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ist in ihrer Funktion als Vorsitzende des Ad-hoc Komitees für Migration nach Italien gereist. Das große Thema der Delegationsreise ist Migration.

„In den nächsten Tagen dreht sich alles um das Thema Migration“, erklärte De Ridder.

Morgen wird die Delegation Lampedusa besuchen. Dort treffen wie an kaum einem anderen Ort Hoffnung und Tragödie aufeinander, denn so viele der über das Mittelmeer flüchtenden Menschen kommen hier an.

De Ridder unterstreicht: „Unser Ziel muss sein, Leid zu mindern und gemeinsam faire, humane Lösungen auf dem Boden der Menschenrechte zu erarbeiten.“

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email