Fraktion vor Ort in Nordhorn – Neustart der Energiewende

Wolfgang Tiefensee stellt den ‘Neustart der Energiewende’ in Nordhorn im Kompetenzzentrum Wirtschaft vor. Für ihn ist die Energiewende vielmehr “eine Revolution ist eine Revolution ist eine Revolution”. Die Tragweite der Energiewende hätten viele noch gar nicht begriffen.

Ein zentrales Element für den Erfolg der Energie”revolution” sei auch die radikale Neustrukturierung der Stromnetze. Die zunehmende Zahl der kleineren und dezentralen Stromerzeuger wie Windkraft- und Solaranlagen bedarf ein darauf angepasstes intelligentes Stromnetz mit Speichermöglichkeiten und anpassungsfähigen Verbrauchern.

Neben den Verbauchern, deren Elektroautos in Zukunft dann Strom speichern sollen, wenn gerade viel Verfügbar ist und deren Kühlschränke ihre Leistung dann reduzieren, wenn nur wenig Strom im Netz ist appellierte Tiefensee auch an die Industrie. Hier sei die “Digitalisierung von ganzen Industrieprozessen” der Erfolgsgarant für die Energiewende. Industrie 4.0 lautet das Stichwort hierzu.

Mehr zum Thema finden Sie in diesem Interview, dass die Grafschafter Nachrichten mit Wolfgang Tiefensee geführt haben.

 

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Neuste Beiträge