Eine zweite Milliarde für die Kultur – Dr. Daniela De Ridder zeigt sich erfreut über die weitere Förderung

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder zeigt sich erfreut über die weitere Förderung kultureller Einrichtungen in der Pandemie durch das nun aufgestockte Programm NEUSTART KULTUR.

„Noch immer hält uns die Corona-Krise fest im Griff, ihre Folgen für die Vielfalt der Kultur- und Medienlandschaft in Deutschland sind noch nicht abzusehen. Klar ist, dass es für viele kulturelle Einrichtungen immer mehr um die Existenz geht – sie sind in ihrem Lebensnerv getroffen. Umso wichtiger ist es, in dieser schwierigen Zeit ein Zeichen der Solidarität und Hoffnung zu setzen“, bekräftigt die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems Dr. Daniela De Ridder.

„Ein solches Zeichen ist die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte Fortsetzung des Rettungs- und Zukunftspaketes NEUSART KULTUR mit einer weiteren Milliarde Euro. Über diese einzigartige Solidaritätsbekundung des Bundes mit der deutschen Kulturlandschaft freue ich mich ganz besonders“, so De Ridder.

NEUSTART KULTUR hat das Ziel, die durch die Corona bedingten Einschränkungen besonders stark betroffene kulturelle Infrastruktur in Deutschland zu erhalten und dem kulturellen Leben einen Neustart zu ermöglichen. Mit der weiteren Finanzierung werden bestehende Programme fortgeführt und ausgebaut, aber auch neue Akzente gesetzt und neue Programme ermöglicht. Informationen zu laufenden und neuen Programmen, sowie zur Antragstellung finden Sie auf der Homepage der Staatsministerin für Kultur und Medien:

http://www.kulturstaatsministerin.de/neustartkultur

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Neuste Beiträge