De Ridder fordert Freiheit für politische Gefangene

Iranisches Neujahrsfest trifft auf den internationalen Tag der politischen Gefangenen

Berlin – Das iranische Neujahrsfest Nouruz findet dieses Jahr nur zwei Tage nach dem internationalen Tag der politischen Gefangenen statt.

Im letzten Jahr übernahm die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder die politische Patenschaft für Hedi Nazmin und Reza Fawad Chubin. „Beide kamen mittlerweile gegen Kaution frei, worüber ich erleichtert bin“, beschreibt De Ridder.

„Mein Freiheitswunsch findet jedoch keine Ruhe“, fährt die Politikerin fort. „Er erstreckt sich auch auf die mehr als 20.000 weiteren politischen Gefangenen in Iran, deren Leiden andauert“, betont De Ridder.

Deshalb fordert Dr. De Ridder die Freiheit aller politischen Gefangenen: „In Iran, in Russland, in Belarus und überall auf der Welt!“

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email