Aktuelles

Finanzielle Unterstützung für die „Kita an der Bahn“ in Spelle kommt bald!

Berlin/Spelle. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Bewilligung der Mittelzuwendung für die „Kita an der Bahn“ in Spelle; so soll die Einrichtung aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ rund 48.000 Euro erhalten. In der angekündigten Bewilligung sieht De Ridder einen weiteren wichtigen Baustein zur frühkindlichen Bildung. „Mit dem Programm der

— ZUM BEITRAG
Dr. Daniela De Ridder im Bundestag für die Grafschaft Bentheim und das Emsland

Faire Integration immer wichtiger – Im Dialog mit dem DGB in Berlin

Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßte in der Arbeitsgruppe Migration der SPD-Bundestagsfraktion Daniel Weber und Dr. Pauline Bader vom Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), die das bundesweite Beratungsprojekt „Faire Integration“ vorstellten. Weber und Bader machten in ihrem Vortrag auf besondere Hürden von Menschen mit Migrationshintergrund in der Arbeitswelt

— ZUM BEITRAG

Aktion „Kunst im Bundestag“

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder rief jüngst Künstler*innen aus der Region dazu auf, ihr Vorschläge für den Ankauf von Werken für die Kunstsammlung des Deutschen Bundestages einzureichen. Aus zahlreichen Einsendung prämierte De Ridder nun gemeinsam mit einer fachkundigen Jury die Vorschläge. Zu diesen Vorschlägen zählen nun Werke

— ZUM BEITRAG

Zu den Ergebnissen der Ministerpräsident*innenkonferenz – Entschlossenes Handeln und Öffnungsstrategie allerdings zwingend notwendig

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder betrachtet die Ergebnisse der Ministerpräsident*innenkonferenz zur Verlängerung des Lockdowns als notwendig zum Schutz der allgemeinen Gesundheit, sieht jedoch eine zwingende Notwendigkeit zur Erörterung eines mittelfristigen strategischen Öffnungsplanes für das gesellschaftliche Leben. Sie begrüßt hingegen den Stufenplan des Landes Niedersachsen. „Ein strategischer Plan

— ZUM BEITRAG

Neues Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Geeste – Ortsfeuerwehr Osterbrock

Berlin/Hannover/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Auslieferung des Löschgruppenfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr Geeste-Ortsfeuerwehr Osterbrock. De Ridder betont, dass neben gut ausgebildetem und engagiertem Personal auch die Ausstattung im Zivil- und Katastrophenschutz von zentraler Bedeutung ist. „Wir haben in Deutschland ein gut funktionierendes Hilfesystem für Katastrophen, das

— ZUM BEITRAG
Dr. Daniela De Ridder im Bundestag für die Grafschaft Bentheim und das Emsland

Bürgersprechstunde am 18. Februar 2021

Nordhorn/Grafschaft Bentheim/Emsland. Am Donnerstag, den 18. Februar 2021 haben Bürger*innen erneut die Gelegenheit, mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder über ihre Anliegen, Sorgen und Anregungen per Videoschalte oder per Telefon ins Gespräch zu kommen. De Ridder betont, dass es ihr wichtig ist, vor allem während der Corona-Pandemie den unmittelbaren

— ZUM BEITRAG

Zu Gast im Grafschafter Impfzentrum

Nordhorn/Grafschaft Bentheim. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war zu Gast im Grafschafter Impfzentrum und informierte sich bei Landrat Uwe Fietzek, Sascha Lehky, Chris Pubanz (beide Organisatorische Leiter des Impfzentrums) und Jürgen Hartmann (Pressesprecher Landkreis Grafschaft Bentheim) über die aktuelle Situation im Grafschafter Impfzentrum. De Ridder betont, dass die Corona-Schutz-Impfungen

— ZUM BEITRAG

Schuldner- und Insolvenzberatungen nehmen in der Corona-Krise zu

Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder kam bei ihrem Online-Fachgespräch mit Andreas Hackling (Caritasverband für den Landkreis Emsland), Dieter Zapf (SKM Lingen), Hermann Josef Quaing (Geschäftsführer Caritasverband für die Grafschaft Bentheim), Alexandra Liebenau und Fabian Hermes (Compass Diakonie Caritas Haus) ins Gespräch und informierte sich über die aktuelle

— ZUM BEITRAG

Ergebnisse des Koalitionsausschusses – Sozialpolitische Anliegen für zahlreiche Betroffene durchgesetzt!

Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt die Ergebnisse des Koalitionsausschusses in Berlin und betont, wie wichtige die Beschlüsse zur Bewältigung der Corona-Krise für die Bevölkerung sind: Neben der Erleichterung des Zugangs zur Grundsicherung, der erweiterten Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie und Hilfen für Kulturschaffenden hat sich die Regierung im

— ZUM BEITRAG

Förderung für den Bahnhof Geeste

Geeste/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder begrüßt ausdrücklich die Förderung für den Bahnhof Geeste. Im Rahmen des Bahnhofskonzept Plus will der Bund zahlreiche Bahnhöfe in Deutschland attraktiver machen. De Ridder betont, dass barrierefreie Bahnhöfe für die Fahrgäste eine deutliche Verbesserung bedeutet.   „Ich freue mich ganz besonders, dass der Bahnhof

— ZUM BEITRAG

Obdachlos in Zeiten von Corona

Grafschaft Bentheim/Emsland. Wie gehen eigentlich Menschen ohne festen Wohnsitz mit der Corona-Krise um? Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder tauschte sich in einer Online-Gesprächsrunde mit Arne Bergmann und Hildegard Nyboer vom Ev.-ref. Diakonischen Werk Grafschaft Bentheim sowie mit Wilhelm Berkenheger von der Caritas Meppen über die Schwierigkeiten und Probleme von

— ZUM BEITRAG
Mitglieder des Unterausschusses für zivile Krisenprävention auf ihrer digitalen Sudanreise

Zur digitalen Delegationsreise in den Sudan

Berlin/Khartum. Als stellvertretende Vorsitzende des Unterausschusses für Zivile Krisenprävention habe ich mich seit längerem auf unsere Delegationsreise in den Sudan vorbereitet. Corona-bedingt musste diese nun digital stattfinden, was uns aber nicht daran hindert, als internationale Partner*innen einen Beitrag zu Frieden und Stabilisierung zu leisten. Der Sudan ist seit seiner Unabhängigkeit

— ZUM BEITRAG

Aufruf zur weltweiten Solidarität! Gleichstellung in der Außenpolitik jetzt notwendiger denn je!

Berlin. Gerade jetzt – in der Corona-Krise – zeigt sich, wie wichtig das Thema Gleichstellung in der Außenpolitik ist: Wir dürfen nicht schweigen, wenn radikale Rückwärtsbewegungen – wie durch rechte Populist*innen oder Artreibungsgegner*innen (wie z. B. in Polen) – vorangetrieben werden, sondern müssen jetzt Solidarität gegen wachsende Frauenfeindlichkeit und Rückschritte

— ZUM BEITRAG

Der Newsletter für Februar 2021 ist da!

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Das Jahr 2021 muss das Jahr der Zuversicht werden! Noch im Laufe dieses Jahres werden weite Teile unserer Gesellschaft den Impfstoff erhalten und die Lage wird sich Stück für Stück bessern. Lest in meiner Kompaktzusammenfassung des Monats mehr zu den neuen Überbrückungshilfen III, bei denen neben dem Mittelstand

— ZUM BEITRAG