Aktuelles

Fraktion vor Ort: Interreligiöser Dialog in Nordhorn

Nordhorn – Im Kloster Fernswegen fand am Montag ein interreligiöser Dialog im Rahmen der Reihe „Fraktion vor Ort statt“. Die über 100 Teilnehmer zeigten bei der Veranstaltung großes Interesse am Thema. Besonders danke ich den Podiumsteilnehmern Avraham Radbil, Reiner Rohloff, Metin Caylar und meiner Kollegin Kerstin Griese für die Unterstützung.

— ZUM BEITRAG

TTIP-Diskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Dr. Daniela De Ridder in Meppen

Das Transatlantische Freihandelsabkommen, das unter dem Kürzel TTIP strittig debattiert wird, entzweit Gegner und Befürworter deutlich. Traurige Bekanntheit erwarb der Begriff, als er mit Verbraucherschutzfragen in Verbindung gebracht wurde. Was aber steckt hinter diesem Abkommen, das sich sicherlich nicht auf die Frage von „Chlorhühnchen“ reduzieren lässt? Die Veranstaltung „Freier Handel

— ZUM BEITRAG

Einladung der Deutsch-Belgisch-Luxemburgischen Parlamentariergruppe

Bei einem Arbeitsfrühstück habe ich mich mit dem belgischen Botschafter Ghislain D’hoop, dem Ministerpräsidenten der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens Oliver Paasch, dem Vertreter der Gemeinschaft Belgiens in Berlin Oliver Boden und meinem Kollegen Dietmar Nietan im Bundestag getroffen. Als stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Belgisch-Luxemburgischen Parlamentariergruppe habe ich mich sehr über das konstruktive

— ZUM BEITRAG

Frauen. Leben. Fair.

Anlässlich des Internationalen Frauentages war ich beim frauenpolitischen Brunch in Nordhorn.   Organisiert vom Nordhorner Frauenbündnis stand die Veranstaltung in diesem Jahr im Zeichen von Fairtrade: Gleiche Rechte von Frauen und Männern zählen auch bei Standards für faire und internationale Arbeitsbedingungen. Dies betonten die beiden Gleichstellungsbeauftragten Anja Milewski für die

— ZUM BEITRAG

Bundestag verabschiedet gesetzliche Quote – Weltfrauentag am Sonntag

Am Sonntag feiert die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder den Internationalen Frauentag. Als ehemalige Gleichstellungsbeauftragte ist ihr gerade eine moderne Frauen- und Familienpolitik ein zentrales Anliegen. Heute wurde zudem die gesetzliche Quote im Bundestag verabschiedet. „Noch immer kämpfen wir weltweit für die Umsetzung unserer Ziele nach gleichberechtigter Teilhabe von Frauen

— ZUM BEITRAG

Koalitionsbeschluss stärkt die Kommunen – Investitionsprogramm in Höhe von 15 Milliarden Euro beschlossen

Berlin. Am Dienstag hat sich die Koalition auf ein 15 Milliarden Euro schweres Investitionsprogramm verständigt. Neben dem Ausbau des Breitbandnetzes, der Infrastruktur und des Städtebaus werden fünf Milliarden zur Entlastung der Kommunen bereitgestellt. „Es freut mich sehr, dass wir die Kommunen in den kommenden Jahren entlasten können. Sie zu stärken

— ZUM BEITRAG

Alle Arbeitssuchenden mit einbinden – Besuch im Grafschafter Jobcenter

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder informierte sich in Nordhorn über die Arbeit des Grafschafter Jobcenters. Seit zehn Jahren betreut der Landkreis Grafschaft Bentheim Arbeitssuchende als sogenannte Optionskommune im Jobcenter. Im Rahmen einer Hospitanz besuchte Dr. Daniele De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems, verschiedene Abteilungen innerhalb des Grafschafter Jobcenters

— ZUM BEITRAG

Bund soll Flüchtlingsunterbringung bezahlen

De Ridder begrüßt Vorstoß des SPD-Fraktionsvorsitzenden Berlin/Emsland/Grafschaft Bentheim – Dr. Daniela De Ridder, SPD Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems, begrüßt den Vorstoß ihrer Parteigenossen: Nach Sigmar Gabriel sprach sich auch Thomas Oppermann am Wochenende dafür aus, dass der Bund künftig für die Unterbringung von Flüchtlingen aufkommen müsse. Für Länder und

— ZUM BEITRAG

Newsletter Februar 2015

Berlin. Unser Newsletter für den Februar ist da! In diesem Monat war wieder viel los im Wahlkreis und im politischen Berlin. In meinem Newsletter findet Ihr eine kompakte Übersicht zu allen Themen, die relevant waren. Unter anderem war ich in diesem Monat beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht e.V. in Lingen

— ZUM BEITRAG

Veranstaltung Fraktion vor Ort: Religiöse Vielfalt in einer offenen Gesellschaft

Berlin/Nordhorn – Die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt am Montag, 9. März 2015 um 18:30 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Religiöse Vielfalt in einer offenen Gesellschaft“ ins Kloster Frenswegen bei Nordhorn ein. Zu Gast ist ihre Kollegin Kerstin Griese, Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der SPD-Bundestagsfraktion. Die beiden

— ZUM BEITRAG

Lingener Adventskalender

Im Dezember wurde in Lingen der „Lingener Adventskalender“ verkauft. Hinter jedem Türchen verbarg sich ein Preis, einer davon war ein Abendessen mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Daniela De Ridder. Mit der Gewinnerin, Frau Helene Schöttmer aus Lingen/Laxten, die mich schon aus dem Lingener KAB kannte, verbrachte ich einen sehr angenehmen Abend.

— ZUM BEITRAG

Zu Gast im Jobcenter Nordhorn

Heute war ich zu Gast im Grafschafter Jobcenter in Nordhorn. Im Rahmen einer Hospitanz durfte ich verschiedene Arbeitsbereiche des Jobcenters kennenlernen. Beim Team U25 des Jobcenters wurde mir anschaulich gezeigt, wie vielfältig und komplex die Betreuung von jungen Arbeitssuchenden ist. In der Abteilung 50plus werden ältere Arbeitssuchende nicht nur verwaltet,

— ZUM BEITRAG

Das Wissenschaftsjahr ‚Zukunftsstadt‘ als Impulsgeber für Stadtentwicklung nutzen

Mit dem heutigen Start des Wissenschaftsjahres ‚Zukunftsstadt‘ rücken wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entwicklung unserer Städte und Metropolen in den Mittelpunkt des Interesses einer breiteren Öffentlichkeit. Die SPD versteht das Wissenschaftsjahr als Chance, um zentrale Zukunftsfragen interdisziplinär und im Dialog mit gesellschaftlichen Akteuren zu bearbeiten und damit neue Impulse für die Stadtentwicklung

— ZUM BEITRAG