Aktuelles

Arbeit nach Katalog – SPD-Politikerin Dr. Daniela De Ridder besorgt um physiotherapeutische Heilbehandlungen

Im Gespräch mit Edgar Lerch und Joachim Renken vom VDB – Physiotherapieverband, Landesverband Niedersachsen-Bremen e.V., erfuhr SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder von der schwierigen Lage der PhysiotherapeutInnen: So habe es kaum Preissteigerungen für die Behandlungen in den letzten 20 Jahren gegeben und doch hätten PhysiotherapeutInnen heute mehr Aufgaben und weniger

— ZUM BEITRAG

Kur-Atmosphäre mitten in Meppen

SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besucht Meppener Kneipp-Verein Zuerst durchläuft man den Barfußweg und erst dann sollte man wie ein Storch durch das kalte Wasser schreiten. Das lernte SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder von Willi Stepphuhn vom Kneipp-Verein Meppen bei ihrem dortigen Besuch. Der Platz, darauf dürfe der Kneipp-Verein zu

— ZUM BEITRAG

Besuch beim „Hausmeister der Stadt“

SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besucht mit Parteifreunden den Bauhof Lingen Der Leiter des Bauhofes Lingen, Herr Christian Schulte, begrüßte die SPD- Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder und ihre Parteifreunde von der SPD auf dem Gelände am Willy-Brandt-Ring. Bei einem Rundgang über den Platz erfuhren die Besucher, wie vielfältig der

— ZUM BEITRAG

AWO Nordhorn lädt Sozialministerin Cornelia Rundt nach Nordhorn ein

Auf Einladung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) wird die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt am 15. August in Nordhorn zu Gast sein. Rundt folgt damit der Einladung zu einem Dialogforum zum Thema „Pflegepolitik im ländlichen Raum“. „Wir freuen uns, mit der Ministerin insbesondere über die Arbeitsbedingungen in der stationären Pflege und bei der

— ZUM BEITRAG

Energieversorgung sicherstellen: Sonne und Wind sind nicht kontrollierbar

SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besucht Biogasanlage in Ahlde Zwar seien Biogasanlagen nicht unumstritten, im Gegensatz zu anderen alternativen Energiegewinnungsformen verschwendeten sie jedoch keine Energie. Dies erläuterte der Betreiber der Biogasanlage in Ahlde, Karl Twenning, der SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder und ihren Parteifreunden bei einem intensiven Gespräch. Karl Twenning

— ZUM BEITRAG

Sigmar Gabriel zu Gast in Lingen

Am Freitag, den 26. Juli 2013 besuchte der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel das Lingener Unternehmen Baerlocher. Das traditionsreiche Familienunternehmen ist inzwischen zu einem Global player gewachsen, dessen zentraler Produktionsort Lingen ist. Zur Produktion von Barlocher gehören PVC und andere Kunststoffe, Stabilisatoren, Seifen und Gleitmittel. Dies wurde im Fachgespräch deutlich, zu dem

— ZUM BEITRAG

Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besucht Meyer Werft

Viel Zeit nahm sich die Geschäftsführung der Meyer Werft, Bernhard Meyer gemeinsam mit seinem Sohn Dr. Jan Meyer für das jüngst stattgefundene Gespräch mit der SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Mittelems (31), Frau Dr. Daniela De Ridder und Vertretern der SPD Baccum. An der mehrstündigen Gesprächsrunde nahmen u. a. auch Vertreter

— ZUM BEITRAG

Handwerk hat goldenen Boden und gute Aussichten – SPD- Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besucht Kreishandwerkerschaft

Die alte Weisheit „Handwerk hat goldenen Boden“ erwies sich auch beim Gespräch der SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder bei der Kreishandwerkerschaft (KH) der Grafschaft Bentheim als goldrichtig. Geschäftsführer Sascha Wittrock zog in der Nordhorner Geschäftsstelle eine Zwischenbilanz und zeigte Perspektiven für das Handwerk auf. So machte Wittrock deutlich, dass die

— ZUM BEITRAG

Hochwertige Pflege durch Demographieplanung sicherstellen – SPD-Kreisvorsitzende Dr. Daniela De Ridder besucht Haus Soteria in Emlichheim

Wie problematisch sich die Situation der Pflege in der Grafschaft darstellt, zeigte ein Gespräch, dass der Vorstand des Ev. Krankenhausverein e.V., Dirk Wortelen, mit der Grafschafter SPD-Vorsitzenden Dr. Daniela De Ridder, dem Emlichheimer SPD-Vorsitzenden Johannes Spykman und den weiteren Mitgliedern des SPD Ortsvereins Emlichheim anlässlich ihres Besuchs in der Einrichtung

— ZUM BEITRAG

Offenes Ohr für junge Erwachsene

SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder bei Terrassengespräch im Heimatverein Ohne Was junge Erwachsene im ländlichen Raum interessiert, wollte SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder kürzlich von den jungen Mitgliedern des Heimatvereins Ohne in Erfahrung bringen; daher war sie deren Einladung zu einem Terrassengespräch gefolgt. Für die Beantwortung der unterschiedlichen Fragen nahm

— ZUM BEITRAG

Freiheit wertschätzen lernen – SPD-Fraktion Lingen und Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besuchen JVA Damaschke

Was Freiheit bedeutet, lernen die Insassen der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen-Damaschke sehr schnell wert zu schätzen, obgleich es hier kaum vergitterte Fenster gibt. Im Rahmen der „Ferienfraktion“ ließen sich die Lingener GenossInnen gemeinsam mit der Bundestagskandidatin der SPD, Dr. Daniela De Ridder und weiteren Teilnehmern in Lingen-Damaschke über den offenen Vollzug

— ZUM BEITRAG

Wählen, wie erklärt man das?

Am 22. September 2013 findet die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt. Die Wahllokale sind in der Zeit von 08.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Wofür war nochmal die Erststimme? Ich hab meine Wahlbenachrichtigung verloren, darf ich jetzt noch wählen gehen? Viele solche Fragen erreichen uns alle an den verschiedensten Stellen.

— ZUM BEITRAG

Trinkwasserqualität fordert politisches Handeln – SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besorgt um Trinkwasserqualität

Auf Einladung des Ortsvereins Wietmarschen/Lohne diskutierten neben Dr. Daniela De Ridder, SPD-Kreisvorsitzende der Grafschaft Bentheim und Bundestagskandidatin für Mittelems, auch Johann Hans, der Geschäftsführer des Wasser- und Abwasser-Zweckverband (WAZ) Niedergrafschaft mit interessierten Bürgern. Ebenfalls eingeladen war Landtagsabgeordneter Gerd Will. Dabei äußerten sich die Podiumsteilnehmer besorgt über die Trinkwasserqualität. Dr. De

— ZUM BEITRAG

Armut führt zu gesellschaftlicher Isolierung – SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder besuchte Nordhorner Tafel

Dass Armut Menschen vom gesellschaftlichen Leben ausschließt, sehen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Nordhorner Tafel jeden Tag. Beim Besuch der SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder im „Café mittendrin“ berichteten Uschi und Wolfgang Vox, Vorstandsvorsitzender des Nordhorner Tafel e.V., und seine ehrenamtlichen Kolleginnen von ihren Erkenntnissen aus über zehn Jahren Tafel-Arbeit. So

— ZUM BEITRAG

Für ein Recht auf gute Arbeit und faire Löhne – SPD-Bundestagskandidatin Dr. Daniela De Ridder antwortet auf Fragen des DGB

Mehr soziale Gerechtigkeit und eine höhere Lebensqualität: Dazu gehören für die SPD-Bundestagskandidatin im Wahlkreis Mittelems, Dr. Daniela De Ridder, vor allem faire Löhne und ein Mindestlohn von 8,50 Euro. Diese Forderung diskutierte sie nun auch mit VertreterInnen und Mitgliedern des DGB aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland, die ihrer

— ZUM BEITRAG