Bewerbt Euch noch bis Ende November für meine Aktion „Kunst im Bundestag“!

Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder verlängert ihre Aktion „Kunst im Bundestag“ bis Ende November. KünstlerInnen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland können Fotos ihrer Werke mit ihrer Vita im Bundestagsbüro von Dr. De Ridder einreichen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete reicht die besten Werke als Vorschlag für die Ankaufsitzung des Kunstbeirates des Deutschen Bundestags im kommenden Jahr ein.

„Es hat mich sehr gefreut, dass sich so viele KünstlerInnen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland bei mir zur Einreichung ihrer Werke gemeldet haben! Wir haben ohne Frage eine sehr lebendige Kunstszene in unserer Region und es ist mir besonders wichtig, dieses Engagement zu unterstützen. Viele KünstlerInnen leiden besonders unter der anhaltenden Corona-Krise und mit dem Wettbewerb möchte ich ganz persönlich einen Beitrag leisten, noch über die Sofortmaßnahmen des Bundes hinaus“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

KünstlerInnen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland können sich bis Ende Oktober im Bundestagsbüro von Dr. Daniela De Ridder unter daniela.deridder.ma02@bundestag.de bewerben. Für weitere Informationen steht das Büro unter 030 / 227 – 71583 zur Verfügung. Die Anzahl der Werke, die eingereicht werden, ist begrenzt – die Einreichung durch Dr. Daniela De Ridder ist keine Garantie für den Ankauf der Werke durch den Kunstbeirat des Deutschen Bundestags.

„Die bislang eingereichten Werke haben mich bereits überzeugt: Dennoch möchte ich noch weiteren Künstlerinnen die Chance eröffnen, sich bei diesem Projekt zu bewerben. Denn ich glaube, wir können viel Gutes bewirken, wenn wir auf die diversen Projekte und Werke aus unserer Region aufmerksam machen. Daher freue ich mich auf weitere engagierte Beiträge“, bekräftigt De Ridder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.