Dr. Daniela De Ridder mit einer Delegation der Botschafterinnen und Botschafter der Vereinten Nationen

Zum Treffen mit den Botschafterinnen und Botschaftern der Vereinten Nationen

Berlin. Als stellvertretende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses traf ich mich mit einer Delegation von Botschafterinnen und Botschaftern der Vereinten Nationen im Bundestag. Vorgestellt habe ich unsere parlamentarische Arbeit und habe darüber hinaus für einen Sitz im Sicherheitsrat für Deutschland geworben.

Deutschland möchte mit einem Sitz im Sicherheitsrat den Vereinten Nationen seinen aktiven Beitrag für mehr Sicherheit und einem friedlichen Zusammenleben auf der Welt ausweiten. Die Friedenspolitik unterstützen wir auch jetzt bereits, möchten aber vor allem unser Engagement im Rahmen der multilateralen Zusammenarbeit bei den Vereinten Nationen ausweiten.

Wie wichtig die multilaterale Zusammenarbeit ist wird anhand der diversen und komplexen Konflikte deutlich: Der Krieg in Syrien etwa oder die Auseinandersetzungen um das Atom-Abkommen mit dem Iran können nicht mehr bilateral und nur vor Ort gelöst werden. Auch in Zeiten einer zunehmend scharfen Rhetorik auf internationaler Bühne braucht es wieder ein Mehr an Dialog und Kompromissbereitschaft. Hierfür möchten wir uns gerne mehr engagieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *