Zu Gast im Jobcenter Nordhorn

Heute war ich zu Gast im Grafschafter Jobcenter in Nordhorn. Im Rahmen einer Hospitanz durfte ich verschiedene Arbeitsbereiche des Jobcenters kennenlernen.

Beim Team U25 des Jobcenters wurde mir anschaulich gezeigt, wie vielfältig und komplex die Betreuung von jungen Arbeitssuchenden ist. In der Abteilung 50plus werden ältere Arbeitssuchende nicht nur verwaltet, mit konkreten Hilfen von der Stärkung der Persönlichkeit bis hin zu persönlich zugeschnittenen Weiterbildungsangeboten geht das Jobcenter viele Wege, um auch diese Kunden wieder in feste Arbeitsverhältnisse zu vermitteln. Besonders eindrücklich habe ich ein sogenanntes Erstantragsgespräch empfunden: Hier galt es, eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien die notwendigen ersten Hilfen zukommen zu lasen. Das Gespräch wurde durch eine ehrenamtliche Dolmetscherin unterstüzt und ich bin froh zu sehen, dass diese Syrische Familie alle erdenklichen und möglichen Hilfeleistungen bekommt. Auch das ist ein Stück Willkommenskultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *