Berlinfahrten

Bundestag

Besucherinnen und Besucher sind immer herzlich willkommen, mir bei meiner Arbeit im Bundestag „über die Schulter“ zu schauen.

BPA-Fahrten

Drei Mal im Jahr können über das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung fünfzig politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem zwei- bis dreitägigen Besuch nach Berlin eingeladen werden. Diese Informationsbesuche bieten eine schöne Gelegenheit, das politische Berlin kennenzulernen und die Deutsche Geschichte sowie die Abläufe des Bundestages hautnah zu erleben. Die Kosten für die gesamte Fahrt trägt das Presse- und Informationsamt.

Die BPA-Fahrt umfasst viele interessante Programmpunkte. Dazu zählen beispielsweise:

  • eine Diskussionsrunde mit Dr. Daniela De Ridder, die ihre politische Arbeit vorstellt und Fragen rund um die Bundespolitik beantwortet,
  • die Teilnahme an einer Plenarsitzung oder Informationsveranstaltung auf der Besuchertribüne im Plenarsaal, von welcher die Diskussionen im Plenum hautnah miterlebt werden können,
  • eine Stadtrundfahrt und der Besuch verschiedener Einrichtungen des Bundes sowie einiger Museen und Gedenkstätten.

Kontingent-Fahrten

Als Abgeordnete des Deutschen Bundestages verfügt Dr. Daniela De Ridder über die Möglichkeit, Gruppen von mindestens zehn Personen – wie zum Beispiel Schulklassen und Vereine – aus dem Wahlkreis Mittelems nach Berlin einzuladen. Für diese Kontingentgruppen können der Besuch des Plenarsaals, ein persönliches Treffen mit Dr. Daniela De Ridder sowie ein Essen im Paul-Löbe-Haus vom Berliner Büro organisiert werden. Darüber hinaus können die Gruppen einen Fahrtkostenzuschuss zu ihrer Berlin-Reise erhalten. Bitte beachten Sie, dass die TeilnehmerInnen mindestens 15 Jahre alt sein müssen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Berliner Büro.

Darüber hinaus stellt der Besucherdienst eine Reihe weiterer Besuchsmöglichkeiten bereit.