Grafschaft Bentheim

An der Grenze zu den Niederlanden befindet sich die Grafschaft Bentheim. Wie ihre Nachbarn, schätzen auch die GrafschafterInnen die Fortbewegung per Rad und verfügen über gut ausgebaute Rad- und Wanderwege. Diese sind sogar mit denen der Niederlande verknüpft, sodass „grenzenloses“ Radfahren möglich ist.

Spannende Sehenswürdigkeiten zeichnen die Grafschaft aus, dazu gehören die Burg Bentheim,  das Kloster Frenswegen oder der Bronzezeithof. Kulturinteressierte kommen in der Freilichtbühne in Bad Bentheim, im Nordhorner  und im Theater der Obergrafschaft auf ihre Kosten – komplettiert durch städtische und ländliche Laienspielgruppen.

Tradition wird in der Grafschaft bewahrt und gelebt. So werden Brauchtümer wie das „Middewinterhornblasen“, das „Kloatscheeten“ oder das Errichten von „Pingstekronen“ zu den einzelnen Jahreszeiten nach wie vor veranstaltet. Erhalten werden aber auch alte Grafschafter Haustierrassen wie Kraienköppe, das Bentheimer Landschaf oder das Bunte Bentheimer Schwein.