Landtagskandidat Peter Berens (Papenburg), Landtagskandidatin Andrea Kötter (Meppen), Bundestagskandidatin Daniela De Ridder, Landtagskandidat Andreas Kröger (Lingen) und Landtagsabgeordneter Gerd Will (v. links) Foto: © Ludger Jungeblut

SPD wählt Daniela De Ridder zur Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Mittelems

lj Lingen. Traumergebnis für Daniela De Ridder. Die 49-jährige Unternehmensberaterin aus Schüttorf ist am Donnerstagabend auf der Bundestagswahlkreiskonferenz der SPD in Lingen einstimmig zur Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 31 Mittelems gewählt worden. Er umfasst die Grafschaft sowie die Altkreise Lingen und Meppen mit Ausnahme von Haren und Twist. De Ridder war einzige Bewerberin.

„Dieses Ergebnis habe ich mir gewünscht“, waren die ersten Worte von De Ridder, die nach der Wahl im Gasthof Klaas über das ganze Gesicht strahlte. Die 87 Delegierten hatten ihr zuvor minutenlang applaudiert. …

Lesen Sie den gesammten Artikel in der Lingener Tagespost.

Artikel: © Lingener Tagespost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *