Dr. Daniela De Ridder zu Gast in der Grundschule Uelsen

SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war anlässlich des Vorlesetags zu Gast in der Grundschule Uelsen

Uelsen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war in Uelsen zu Gast anlässlich des Vorlesetags 2016 und las aus dem Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry. De Ridder hob die Bedeutung des Vorlesetags hervor und ermunterte durch einen Aufruf zum Mitmachen.

„Frühes Vorlesen fördert nachweislich die Entwicklung von Kindern. Deshalb war es mir auch in diesem Jahr besonders wichtig, beim Vorlesetag mitzumachen und dabei auch die Eltern – insbesondere die Väter – stärker mit einzubeziehen. Oftmals ist vielen Menschen gar nicht bewusst, dass der Grundstein für eine erfolgreiche Schullaufbahn bereits früh gelegt wird und wieviel die Eltern dazu mit einfachen Mitteln beisteuern können“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Neben dem Vorlesetag selbst, startete De Ridder einen kleinen Wettbewerb: So sollten Väter von Kindern in Grundschulen und Kindertageseinrichtungen ihren Kindern vorlesen und Bilder davon einschicken. Die Gruppe und Klasse mit den meisten Einsendungen konnten einen Besuch der Bundestagsabgeordneten gewinnen. Das Büro sichtet derzeit die eingegangenen Beiträge und freut sich über eine rege Beteiligung.

De Ridder las in der Grundschule Uelsen selbst aus dem Buch „Der kleine Prinz“ vor und erklärte den Grundschülerinnen und Grundschülern etwas über die Bedeutung von Freundschaft und sozialem Miteinander. In dem Buch besucht der kleine Prinz unterschiedliche Planeten mit verschiedenen Menschen – dabei vermittelt die Geschichte die Bedeutung von Toleranz unter den Menschen und Akzeptanz unserer Verschiedenheit. Damit leistet das Buch einen wichtigen pädagogischen Beitrag, der auch heute hochaktuell ist.

Neben der Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten kann häufiges Vorlesen früh Sozialkompetenzen vermitteln. De Ridder betont, dass die Kinder neben den schulischen Leistungen hiervon in ihrer sozialen Entwicklung profitieren: „Es freut mich sehr, dass der Vorlesetag immer beliebter wird und wir gemeinsam auch in diesem Jahr mehr Menschen erreichen konnten. Als Bildungspolitikerin lege ich großen Wert auf die Förderung entlang aller Lebensphasen. Das reicht von der Kindertagesstätte bis hin zur Hochschule oder beruflichen Bildung. Dafür setzt sich die SPD-Bundestagsfraktion ein und dafür möchte ich mich persönlich vor Ort stark machen“, bekräftigt De Ridder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *