Dr. Daniela De Ridder spricht im Plenum zum Rüstungsexportstopp an die im Jemenkrieg beteiligten Parteien

Rede zur aktuellen Stunde im Plenum zum Rüstungsexportstopp an die im Jemen kriegführenden Parteien

Berlin. Im Bundestag sprach ich zur aktuellen Stunde zum Rüstungsexportstopp an die kriegführenden Parteien im Jemen: „Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg“, sagte schon Willy Brandt in seiner Rede zur Verleihung des Friedensnobelpreises an ihn – Europa muss sich seiner gewachsenen Verantwortung bewusst werden.

Mehr Verantwortung zu übernehmen, heißt auch verantwortlich zu handeln. Daher ist es richtig, dass wir das Moratorium für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien nun um mindestens sechs Monate verlängert haben. Als stellvertretende Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses sowie des Unterausschusses für zivile Krisenprävention mache ich mich für eine politische Lösung des Jemen-Konfliktes stark.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *