Preisübergabe in Lingen beim Carsharing-Verein Emsland e.V.

Lingen/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder besuchte im Sommer gemeinsam mit den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Meppen die Vereinsvorsitzenden des Carsharing-Vereins Emsland e.V. De Ridder rief auch angesichts des Klimawandels zur gemeinschaftlichen Fahrzeugnutzung auf und spendete einen Gutschein für die Nutzung des Carsharing-Angebots, den nun Birgit Schrader aus Meppen gewann.

„Der Klimaschutz gehört zu den wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft. Damit wir unsere bundespolitischen Klimaziele noch erreichen, müssen wir rasch Sorge dafür tragen, dass der Ausstoß klimaschädlicher Treibhaushase reduziert wird. Insbesondere im Bereich von Mobilität und Verkehr sehe ich dringenden Handlungsbedarf aber durchaus auch gute Lösungen. Hierzu zählt auch das Carsharing-Angebot als ein zentraler Baustein für eine klimaschützende Alternative zum Individualverkehr. Daher war es für mich ein besonderes Anliegen, eine Aktion zur Stärkung der gemeinschaftlichen Fahrzeugnutzung ins Leben zu rufen“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Einsteigen, losfahren und am Zielort abstellen – bundesweit erfreut sich das Carsharing einer immer größeren Beleibtheit. Seit einigen Jahren ist es auch im Landkreis Emsland möglich, Fahrzeuge kurzfristig anzumieten. Durch die Kooperation mit dem Osnabrücker Unternehmen „Stadtteilauto“ stehen derzeit fünf Fahrzeuge im Landkreis zur Verfügung, die in Lingen, Meppen und Papenburg ausgeliehen werden können.

De Ridder hatte im August eine Aktion ins Leben gerufen: Wer bis zum 01. Dezember Mitglied im Carsharing-Verein Emsland e.V. wurde, bekam die Chance, einen Gutschein in Höhe von 50 Euro für die Nutzung eines Fahrzeuges zu gewinnen. Für die Nutzung des Preises schlug De Ridder vor, dass die Gewinner ihn für den anstehenden Weihnachtseinkauf nutzen. Nun wurde die glückliche Gewinnerin gezogen – sie heißt Birgit Schrader. Bei der Preisübergabe gratulierten Hildegard Otten (1. Vorsitzende des Carsharing-Vereins Emsland e.V.), Andrea Kolf (2. Vorsitzende des Carsharing-Vereins Emsland e.V.), Prof. Dr. Markus Schmidt-Gröttrup (Hochschule Lingen) und Robin Pflügge (Vertreter des Allgemeinen Studierendenausschusses). ,,Wir sind sehr daran interessiert, in den kommenden Monaten eine enge Zusammenarbeit mit der Hochschule Lingen und dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) anzustreben. Viele Studierende und Angestellte der Hochschule könnten von unserem Carsharing-Angebot profitieren“, berichtet Hildegard Otten.

„Es freut mich sehr, wenn möglichst viele Menschen das Carsharing-Angebot im Emsland nutzen werden. Es trägt im erheblichen Maße dazu bei, dass wir unsere Umwelt schonen und einen Beitrag zum Erhalt unserer gemeinsamen Lebensgrundlage leisten“, freut sich De Ridder abschließend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.