IPS-Stipendiatin Irina Nikitina im Wahlkreis von Dr. Daniela De Ridder

Meine IPS-Stipendiatin Irina Nikitina zu Gast im Wahlkreis

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Das Internationale Parlaments Stipendium (IPS) bringt jedes Jahr eine Vielzahl junger Austauschstudentinnen und -studenten in den Deutschen Bundestag. Meine diesjährige IPS-Stipendiatin Irina Nikitina ist jetzt in der Grafschaft Bentheim und im Emsland zu Besuch.

Die politische Arbeit in Berlin ist spannend – daran besteht kein Zweifel. Zum Gesamtbild der parlamentarischen Arbeit im Deutschen Bundestag gehört aber vor allem der Einblick in den Wahlkreis der Abgeordneten. Schließlich ist dort unsere Basis; leben hier die Menschen, für die wir Politik machen. Deshalb freue ich mich sehr, dass sich meine engagierte IPS-Stipendiatin Irina Nikitina aus Russland nun auch in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland begrüßen konnte!

Irina lernt hier die politische Arbeit für die Menschen vor Ort kennen, was mindestens ebenso abwechslungsreich ist, wie der Parlamentsbetrieb in Berlin. Die diversen Biografien, Sorgen, Wünsche und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger ergeben ein vielfältiges und weitreichendes politisches Handlungsfeld. Auch wenn wir Politikerinnen und Politiker nicht immer allen Anliegen gerecht werden können, müssen wir doch mindestens ebenso engagiert auf die Mensche zugehen, um für sie das Beste erreichen zu können.

Nächste Woche kommt Irina wieder mit nach Berlin: Vor uns liegen vier vollgepackte Sitzungswochen, in denen wir wichtige politische Fragen behandeln müssen. Das bedeutet auch, dass wir zum Finale der diesjährigen IPS-Runde noch viele spannende Tage vor uns haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *