Dr. Daniela De Ridder

„Klein, aber oho!“ Macht mit beim „Tag der kleinen Forscherinnen und Forscher“!

Grafschaft Bentheim/Emsland. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft alle Kindertageseinrichtungen, Horte und Grundschulen zur Teilnahme am „Tag der kleinen Forscher“ auf. Der bundesweite Mitmachtag wird von der namensgleichen Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ initiiert. Er findet in diesem Jahr unter dem Motto „Klein, aber oho!“ am 28. Mai in ganz Deutschland statt und richtet sich an Mädchen und Jungen, die durch forschendes Lernen die Welt erkunden.

Gemeinsam mit den Kitas und Schulen möchte die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder persönlich den Forschergeist wecken und steht an diesem Tag für einen Besuch zur Verfügung. „Das forschende Lernen ist für die Kleinsten immer etwas ganz Besonderes: Sie lernen durch Beobachten, Vergleichen und Kategorisieren die Welt und ihre Umgebung besser kennen. Das eigene Experimentieren fördert dabei nicht nur die Neugierde und Begeisterung für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT), sondern vermittelt eine Reihe weiterer Basiskompetenzen wie Denkfähigkeit, Sozialkompetenz und Feinmotorik“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Der Aktionstag ist ein bundesweiter Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und findet seit 2009 statt. Er soll Begeisterung für das Forschen wecken und ein Zeichen für die Bedeutung früher Bildung auch in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Technik setzen. In diesem Jahr stehen beim Aktionstag am 28. Mai die kleinen Dinge im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Klein, aber oho!“ erkunden Mädchen und Jungen die Dinge, die oft zu wenig wahrgenommen werden, die aber alleine oder im Verbund mit vielen anderen kleinen Dingen Erstaunliches bewirken: So ist ein einzelnes Pixel beispielsweise ein kaum wahrnehmbarer Punkt, während viele zusammen ein detailliertes Bild formen.

„Es freut mich, wenn sich zahlreiche Kindertageseinrichtungen, Horte und Grundschule aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland am Tag der kleinen Forscherinnen und Forscher beteiligen. Gerne nehme ich diesen Aktionstag ganz persönlich zum Anlass, einen Kindergarten oder eine Grundschule im Emsland oder in der Grafschaft Bentheim zu besuchen, um die Forschungsaktivitäten der Mädchen und Jungen hautnah mitzuerleben. Ich bin davon überzeugt, dass es in unserer Region viele eifrige Entdeckerinnen und neugierige Abenteurer gibt, die sich mit großem Engagement einbringen werden“, freut sich De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Alle, die mitfeiern und mitforschen möchten, finden auf der Webseite www.tag-der-kleinen-forscher.de die entsprechenden Materialien und Anregungen zum gemeinsamen Forschen. Sehr gerne nimmt das Wahlkreisbüro von Dr. Daniela De Ridder unter daniela.deridder.ma04@bundestag.de Beiträge und Besuchsanfragen zu diesem Thema entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *