Junge Talente der Wissenschaft fördern – Jugend forscht e.V. bestreitet Regionalwettbewerb für das Emsland

Lingen. Gestern und heute fand in der Berufsschule Lingen der Regionalwettbewerb von Jugend forscht e.V. für das Emsland statt. Jedes Jahr sind junge Forschertalente im Alter zwischen 15 und 21 Jahren zur Teilnahme aufgerufen. Auf Bundesebene feiert der Wettbewerb Jugend forscht sein 50. Jubiläum – die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder war heute zu Gast in Lingen.

„Es freut mich besonders heute bei Jugend forscht e.V. beim Regionalwettbewerb für das Emsland in Lingen dabei zu sein. Die zahlreichen jungen Forschertalente haben mich mit ihren spannenden Forschungsprojekten inspiriert und beeindruckt. Für meine Arbeit in Berlin nehme ich heute viele Anregungen mit“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Bildungsausschusses.

Der Regionalwettbewerb im Emsland gehört zu den ältesten in ganz Deutschland. In diesem Jahr gab es zahlreiche Beiträge aus Emlichheim, Geeste, Haselünne, Lingen und Meppen. Die Siegerinnen und Sieger ziehen in die zweite Runde, den Landeswettbewerb, ein. Wenn sie dort bestehen, geht es in die finale Runde zum Bundeswettbewerb. In den nächsten Jahren sollen noch mehr Schulen aus der Region zur Teilnahme motiviert werden.

„Für die nächste Runde drücke ich den Siegerinnen und Siegern des Regionalwettbewerbs beide Daumen und wünsche ihnen viel Erfolg. Für die Zukunft der Wettbewerbe wünsche ich mir, dass wir vor allem Mädchen sowie Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund zur Teilnahme motivieren können. Die Wissenschaft braucht alle jungen Talente – sie zu stärken ist entscheidend für unsere Zukunft“, ergänzt De Ridder.

Über die nächsten Jahre sollen Patinnen und Paten für Jugend forscht e.V. gefunden werden, um zum einen Schulen und zum anderen mehr junge Talente für den Wettbewerb zu gewinnen. De Ridder ist sehr zuversichtlich, dass dies gelingen wird.

Bild v.l:Jürgen Korte (Schulleiter BBS Lingen), Martin Gerenkamp (Erster Kreisrat Landkreis Emsland), Dr. Daniela De Ridder (MdB), Markus Vogel (Regionalwettbewerbsleiter), Thomas Biedermann (Landeswettbewerbsleiter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *