Dr. Daniela De Ridder

Gesucht werden Best-Practice-Beispiele der Engagierten in Kommunen und Städten zur Bewältigung der Corona-Krise!

Berlin/Grafschaft Bentheim/Emsland. Die Stiftung Lebendige Stadt sucht BestPractice-Beispiele aus den Städten und Kommunen, wie die Menschen dort die Folgen der Corona-Krise bewältigen. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder ruft zur regen Beteiligung in der Grafschaft Bentheim und  dem Emsland auf, da sie hier viele gelungene Initiativen vermutet, die sie gerne sichtbar machen und unterstützen möchte.

„Auch wenn die Menschen in Zeiten der Corona-Krise physisch Distanz wahren sollen, sind sie doch durch ihr Engagement vielerorts zusammengerückt. Das ist eine besonders hoffnungsvolle Botschaft in diesen Tagen, die ich gerne weiter in die Gesellschaft tragen möchte. Daher freut es mich besonders, dass die Stiftung Lebendige Stadt nach Best-Practice-Beispielen der Städte und Kommunen sucht, wie die Menschen dort die Corona-Krise bewältigen und sich gegenseitig stützen“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Die Stiftung Lebendige Stadt sammelt die Beispiele von Initiativen der Kommunen und Städte aus Bereichen wie etwa Verwaltung, ÖPNV, Schulen und Kitas, Handel, Kultur und Sport. Die Veröffentlichung des Engagements soll als Beispiel zum Nachahmen motivieren und so einen Beitrag zur Bewältigung der Krise im alltäglichen Leben beisteuern – der gute Zweck steht dabei im Vordergrund der initiative. Die Stiftung Lebendige Stadt betont, dass sie aufgrund ihrer Zusammensetzung als „Runder Tisch“ mit Vertretern aus Bund, Ländern, Gemeinden, aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Kirchen und dem Sport ihren Fokus für die Initiativen sehr weit fasst.

„Es würde mich sehr freuen, wenn sich Initiativen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland zeigen und einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise leisten. Gerne unterstütze ich sie dabei inhaltlich und auch bei der Öffentlichkeitsarbeit. Über die letzten Jahre sind mir viele Engagierte aus unserer Region begegnet und ich denke, dass dieses Engagement auch für andere ein Vorbild sein kann“, ermutigt De Ridder.

Projekte und Ideen können an die Stiftung Lebendige Stadt unter info@lebendige-stadt.de gerichtet werden. Das Bundestagsbüro von Dr. Daniela De Ridder freut sich ebenso über die Zusendung unter daniela.deridder.ma02@bundestag.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *