Dr. Daniela De Ridder

Einladung zur WEBEX-Online-Veranstaltung: Gegen Diskriminierung, „Rassismus“ und Ausgrenzung – Wie schützen wir unsere demokratischen Werte?

Sehr geehrte Damen und Herren,

der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd hat nicht nur die USA erschüttert: Weltweit haben sich Proteste entwickelt, die den rassistischen Strukturen in der Gesellschaft den Kampf angesagt haben. Auch in Deutschland sind in den vergangenen Wochen zehntausende Menschen auf die Straße gegangen, um ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung zu setzen.

Deutschland hat ein gesellschaftliches Problem. Immer mehr Menschen machen leider Diskriminierungserfahrungen. Die Anschläge in den 1990er Jahren in Mölln, Hoyerswerda oder Rostock-Lichtenhagen und auch die NSU-Morde sowie die Anschläge in Halle und Hanau zeigen, dass aus Hass und Abwertung schnell Gewalt entsteht. Auch heute werden Menschen tagtäglich aufgrund ihrer Hautfarbe, Herkunft und Religion in ihrem Alltag mit Diskriminierung konfrontiert.

Wie können auch wir in Deutschland Diskriminierung und Ausgrenzung begegnen? Wie kann die Zivilgesellschaft mehr Zivilcourage lernen? Was muss die Politik, was kann aber auch jede/r Einzelne/r dazu beitragen?

Über diese Themen möchte ich mit meinem Kollegen in der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Karamba Diaby, ins Gespräch kommen und lade alle Interessierten zum gemeinsamen Austausch im WEBEX-Onlineformat ein!

Webex-Meeting mit Dr. Daniela De Ridder und Dr. Karamba Diaby:

Gegen Diskriminierung, „Rassismus“ und Ausgrenzung  – Wie schützen wir unsere demokratischen Werte?

am Mittwoch, den 01. Juli 2020 um 19:30 Uhr

Dr. Karamba Diaby promovierte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum Chemiker und Geoökologen und ist heute SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Halle. Mitte der 1980er Jahre kam er als Stipendiat – gebürtig aus dem Senegal – nach einem Lehramtsstudium in Dakar in die damalige DDR. Anfang dieses Jahres machte ein rassistisch motivierter Anschlag auf sein Wahlkreisbüro in Halle Schlagzeilen. Dr. Karamba Diaby wird bei dem Meeting auch von seinen persönlichen Erfahrungen in Deutschland berichten und im Dialog mit allen Interessierten die Frage erörtern, was es für ein offenes und gewaltfreies Miteinander braucht. Auch werden wir über den Begriff „Rassismus“ sprechen, denn menschliche Rassen gibt es nicht.  Wie aber können wir das formulieren, was doch tagtäglich stattfindet: dass Menschen aufgrund ihres Aussehens scharfe Diskriminierung erleiden?

Die Veranstaltung findet im Format eines WEBEX-Meetings statt: Bitte melden Sie Sich per Mail über daniela.deridder.ma02@bundestag.de oder per Telefon unter 030 / 227 71583 für die Online-Veranstaltung an. Sie erhalten dann die Zugangs- und Einwahldaten für die Anmeldung und entsprechende Hinweise über den Ablauf des Webinars. Gerne können auch bereits im Vorfeld Fragen oder Anmerkungen per Email an das Büro von Dr. Daniela De Ridder geschickt werden. Es freut mich sehr, wenn wir gemeinsam zu diesen wichtigen und bewegenden Themen ins Gespräch kommen und vor allem auch darüber nachdenken, was für einen Beitrag jeder Einzelne von uns leisten kann. In diesem Sinne hoffe ich auf eine rege Beteiligung und freue mich darauf, Sie online wiederzusehen!

Mit den besten Grüßen

Ihre

Dr. Daniela De Ridder, MdB

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *