Dr. Daniela De Ridder und die Besuchergruppe der Fédération des Anciens Maires et Adjoints de France (FAMAF)

Eine Besuchergruppe der FAMAF aus Frankreich zu Besuch im Bundestag

Berlin. Im Bundestag empfing ich am Samstag eine große Besuchergruppe aus Frankreich im Deutschen Bundestag. Dabei handelte es sich um Mitglieder der Fédération des Anciens Maires et Adjoints de France (FAMAF), einer Gruppe ehemaliger französischer Bürgermeister von zum Teil auch kleineren Gemeinden, die ihre Tätigkeit ehrenamtlich ausgeübt haben.

IMG_2732

Als französischsprachige Abgeordnete habe ich der Gruppe Einiges über den aktuellen politischen Diskurs in Deutschland vermitteln und ihnen die Arbeitsweise unseres Parlaments näher bringen können. Neben den offiziellen Treffen mit französischen Delegationen war dieser Austausch besonders wichtig, weil die ehemaligen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus ganz Frankreich gekommen sind und damit auch viel von den unterschiedlichen Herausforderungen in ihren Regionen berichten konnten.

IMG_2847

Mein besonderer Dank gilt all den Engagierten und vor allem den Präsidenten Herrn Jacques Godfrain und dem Vizepräsidenten Jean-Pierre Guilluy für die Organisation der Reise, dem angeregten Dialog sowie natürlich für das wunderbare Geschenk, welches ich nach meinem Vortrag überreicht bekam. Auch wurde erneut deutlich, wieviel uns mit Frankreich und den Menschen dort verbindet und warum wir ein starkes Europa brauchen: Wir können unsere europäisches Friedensprojekt nicht den Scharfmachern und Rechtspopulisten überlassen und müssen geschlossen zusammenstehen!IMG_2889

Sehr freue ich mich auf die Fortsetzung unseres Dialogs und auf die Arbeit am gemeinsamen Projekt namens Europa. Wir können viel voneinander lernen und gerade auch unsere Region in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland profitiert von einem Zusammenrücken in und um Europa. Und daran müssen wir Bundestagsabgeordneten unermüdlich weiterarbeiten.

IMG_2953

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *