Dr. Daniela De Ridder zum Equal Pay Day 2019

Der Kampf für Lohngleichheit geht weiter – Equal Pay Day 2019

Berlin. Noch immer verdienen Frauen rund 21 Prozent weniger als Männer, was auch in Deutschland noch immer Realität ist. Der heutige „Equal Pay Day“ ist der Tag im Jahr, bis zu dem Frauen angesichts der Lohnlücke rechnerisch für umsonst arbeiten – der Kampf zur Überwindung des „Gender Pay Gaps“ geht unvermindert weiter!

Noch immer sind wir von der tatsächlichen Gleichstellung weit entfernt. Das gilt nicht nur für die Besetzung von Spitzenpositionen in der Wirtschaft, sondern auch für die Höhe des Lohns für gleiche Arbeit. Deshalb muss unser Kampf für die Gleichberechtigung unvermindert weitergehen.

Dank des Entgelttransparenzgesetzes können sich Angestellte in Unternehmen mit über 200 Beschäftigten über die Zusammensetzung und Festsetzung des Lohnes informieren. Gerade Frauen sollten diese Gelegenheit nutzen, da sie noch immer strukturell benachteiligt sind. Einen praktischen Leitfaden dazu gibt es auf der Homepage zum Equal Pay Day.

Klar ist: Als SPD-Bundestagsfraktion machen wir uns weiter entschlossen für die Gleichberechtigung stark!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *