V.l.n.r.: Omid Nouripour, Dr. Nils Schmid, Dr. Daniela De Ridder, Peter Maurer, Renata Alt und Frank Müller-Rosentritt

Das Internationale Rote Kreuz ist weltweit für die Menschen unterwegs

Berlin. Im Bundestag kamen wir mit einer Delegation und dem Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) Peter Maurer ins Gespräch. Thema war die internationale Arbeit und Präsenz des Roten Kreuzes.

Angesichts der wachsenden globalen Krisen stehen dem Roten Kreuz große Herausforderungen bevor. Auch deshalb müssen wir – neben den Beiträgen der nationalen Vereinigungen und Privatspenden – das IKRK bei seiner Arbeit politisch stärken und unterstützen. Gerade auch die Struktur asymmetrischer Konflikte, von Bürgerkriegen und des Terrorismus erschweren die Arbeit der Roten-Kreuz-Organisationen, weil diese Kriege  zum Teil auch nicht mehr den Genfer Konventionen folgen.

IMG_3291

Die Engagierten des Roten Kreuzes leisten weltweit Unglaubliches in den schwierigsten Konfliktregionen – Ihnen gebührt unsere höchste Anerkennung! Trotz zahlreicher Unwägbarkeiten riskieren die Engagierten des Roten Kreuzes in vielen Regionen schließlich ihr Leben zum Schutz von Menschen. Auch deshalb werden wir uns auf allen Ebenen politisch für sie einsetzen. Gerade die Sozialdemokratie ist eine verlässliche Partnerin in schwieriger werdenden Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *