Dr. Daniela De Ridder

Bewerbt Euch um ein Austauschjahr in den USA!

Grafschaft Bentheim/Emsland. Das Parlamentarische-Patenschafts-Programm wird 35 Jahre alt und die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder feiern das Jubiläum mit einem Aufruf an alle jungen Berufstätigen sowie Schülerinnen und Schüler in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland, sich für die nächste Runde um ein Jahr Austausch in die USA zu bewerben. Dabei winkt ein Stipendium und gerade auch Berufsschüler und junge Berufstätige sowie Auszubildende sind dazu aufgerufen, sich um eine Teilnahme zu bewerben.

„Mit Derk Schoolkate, Lukas Kampel und aktuell Jonas Hüllsieck konnten bereits drei Kandidaten für ein Jahr in die USA reisen. Es freut mich besonders, dass Derk und Lukas von einer aufregenden Zeit berichten konnten, die für sie eine große Lebenserfahrung darstellt. Auch Jonas – mein Kandidat in diesem Jahr – wird mit Sicherheit von vielen spannenden Erlebnissen und Eindrücken berichten können. Bereits jetzt sind alle Interessierten dazu aufgerufen, sich für die nächste Runde im Austauschjahr 2018/2019 zu bewerben. In der kommenden Runde möchte ich gerne auch einmal eine Schülerin – gerne auch von einer unserer Berufsschulen – mit einem Stipendium den Aufenthalt in den USA ermöglich. Ganz ausdrücklich möchte ich daher junge Mädchen und Frauen zur Bewerbung ermutigen“, erklärt Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Seit seiner Gründung 1983 konnte das Kooperationsprogramm zwischen dem US-Kongress und dem Deutschen Bundestag bereits über 20.000 junge Menschen mit einem Aufenthalt auf der jeweils anderen Seite des Atlantiks fördern. Die Programmverantwortlichen rufen in diesem Jahr auch verstärkt junge Berufstätige und Auszubildende zur Bewerbung auf, da diese Gruppe bislang unterrepräsentiert ist. Vorausgesetzt einer erfolgreichen Bundestagswahl, wird De Ridder auch zu Beginn des kommenden Jahres die Bewerbungsgespräche mit den Kandidatinnen und Kandidaten führen.

„Auch für den Austausch 2018/2019 werden sich unter den engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland bestimmt wieder einige hervorragende Bewerbungen befinden. Gespannt blicke ich auf die nächsten Erfahrungsberichte und freue mich darauf, wieder eine große Chance bieten zu können“, bekräftigt De Ridder.

Bewerbungsunterlagen können von Mitte Mai bis zum 15. September 2017 bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) online unter www.giz.de/usappp angefordert werden. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.bundestag.de/ppp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *