Archiv für den Monat: Oktober 2015

Nordhorn/Berlin. Wie kann eine moderne Frauen- und Familienpolitik aussehen? Welche Ziele muss – angesichts der neuen Herausforderungen – die Gleichstellungspolitik verfolgen? Und vor allem: Wie können in der (Kommunal)Politik noch weitere aktive Frauen und Männer gewonnen werden, die sich für diese Themenfelder engagieren? Auf der bundespolitischen Ebene konnten mit der Frauenquote, den Reformen des Elterngeldes und des Pflegstärkungsgesetzes sowie dem Ausbau der Kinderbetreuung in dieser Legislaturperiode bereits viele wichtige Akzente gesetzt werden. In Vorbereitung auf die Kommunalwahlen organisiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder nun gemeinsam mit Helga van Slooten von der AsF Grafschaft Bentheim sowie mit Unterstützung der SPD-Kreisvorstände des Emslands und der Grafschaft Bentheim einen Workshop mit dem Titel „Moderne Gleichstellungs-, Frauen- und Familienpolitik – neue Perspektiven“. Dieser Workshop findet statt am 14. November 2015, 10.00 bis 13.00 Uhr im AWO-Center Nordhorn, Veldhauser Str. 179 in 48527 Nordhorn. Mit einem Impulsreferat von Dr. Elke Wiechmann (Fernuniversität Hagen) wird der Workshop eröffnet. Die Referentin ist ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Gleichstellungspolitik und der lokalen Politikforschung. Wie Akzente für dieses spannende Politikfeld gesetzt werden können, was sie bewirken und was für ihre Umsetzung vor Ort benötigt wird, soll mit Blick auf die Kommunalwahl 2016 erörtert werden. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an SPD-Mitglieder, sondern auch an Bürgerinnen und Bürger, die eine Kandidatur für die SPD bei der nächsten Kommunalwahl in Betracht ziehen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Lediglich für die Verzehrpauschale wird ein Beitrag von 10 Euro vor Ort erhoben. Anmeldungen im Wahlkreisbüro Dr. Daniela De Ridder (daniela.deridder.ma04@bundestag.de) oder unter Telefon 0160 / 71 55 31 6 bis 09. November 2015.

Der Newsletter für den November ist da mit vielen Themen aus Berlin und dem Wahlkreis. Neben den Besuchen von Michaela Engelmeier, Dr. Wilhelm Priesmeier und Minister Olaf Lies im... Weiterlesen